Warum lädt Ihr iPhone nicht: Was tun, wenn der Ladevorgang funktioniert, Anleitung für iPhone 6, 7, 8, 10, 11, SE und andere Modelle (2024)

AutorAkum-Experte Lektüre9 Minuten Sicht 16,2k. Gesendet Aktualisiert

Das häufigste Problem, mit dem fast alle iPhone-Besitzer früher oder später konfrontiert sind, ist mangelndes Aufladen. Anstatt jedoch in aller Ruhe herauszufinden, warum ihr iPhone nicht lädt, beginnen manche Nutzer, ihr iPhone zu schütteln oder das Kabel zu verbiegen, in der Hoffnung, dass der Vorgang wieder aufgenommen wird.

Natürlich funktioniert nichts, weil der Besitzer alles falsch macht! Um solche Fehler zu vermeiden, werden in diesem Artikel die wichtigsten Probleme im Zusammenhang mit dem Aufladen des iPhone detailliert beschrieben und wie diese behoben werden können, ohne ein Servicecenter zu kontaktieren.

Inhalt

  1. Warum nicht aufladen – Mögliche Probleme
  2. Was Sie mit Ihren eigenen Händen tun können
  3. Ist das das richtige Kabel?
  4. Überprüfen Sie Ihr Ladegerät
  5. Ladeanschluss reinigen und prüfen
  6. Softwarefehlfunktionen und wie man einen Neustart erzwingt
  7. So überprüfen Sie die Batterie
  8. Keine Gebühr nach 80 %
  9. Abschluss

Warum nicht aufladen – Mögliche Probleme

Der häufigste Grund dafür, dass Ihr iPhone nicht aufgeladen wird, wenn das Ladegerät angeschlossen ist, ist ein Problem mit dem Ladegerät oder dem Kabel. Es könnte sich auch um einen Software-Update-Fehler handeln.

Verschmutzungen am Lightning-Anschluss oder Oxidation an den Kontakten können dazu führen, dass der Ladevorgang nicht startet. Darüber hinaus tritt das Problem aufgrund eines Batterieausfalls auf.

Umgekehrt wird Ihr iPhone aufgeladen, lässt sich aber nicht einschalten. Dies wird im Artikel ausführlich behandelt.

iPhone이 충전되지 않는 이유: 충전이 작동하는 경우 수행할 작업, iPhone 6, 7, 8, 10, 11, SE 및 기타 모델에 대한 지침 (1)

Lesen Sie auch
Was tun, wenn sich Ihr iPhone während des Ladevorgangs nicht einschalten lässt?

Was Sie mit Ihren eigenen Händen tun können

Lassen Sie uns zunächst herausfinden, was zu tun ist, wenn Ihr iPhone nicht aufgeladen wird. Kein Grund zur Panik, beeilen Sie sich sofort zum nächstgelegenen Servicecenter. Natürlich werden sie helfen, aber es wird Zeit und Geld kosten. Apple-Geräte sind grundsätzlich vertrauenswürdig. Allerdings wird es das Problem wahrscheinlich von selbst lösen.

Sie können die Ursache schnell ermitteln, indem Sie die unten aufgeführte klare Abfolge der Maßnahmen befolgen. Das spart Zeit und Nerven.

Ist das das richtige Kabel?

Eine Beschädigung des Netzwerkkabels ist der häufigste Grund dafür, dass das iPhone sowohl bei Verbindung mit dem Netzwerk als auch mit einem Computer nicht aufgeladen wird. Dieses Problem kann nach etwa einem Jahr aktivem Betrieb beobachtet werden.

Sie müssen sich die Drähte genau ansehen, um festzustellen, wo sie beschädigt sind. Möglicherweise sind Schäden an der Isolierung sichtbar und in der Nähe des Steckers sind sichtbare Knicke oder Falten vorhanden. Dies weist auf eine Verletzung der Integrität der Kabelseele hin.

Doch der Schaden lässt sich verbergen. Es liegen keine Testergebnisse vor. Erst nach dem Austausch des Kabels können Sie endgültig feststellen, ob das Kabel das Problem ist. Jeder bekanntermaßen funktionierende Originaldraht reicht aus. Wenn Sie eine billige chinesische Fälschung kaufen, wird auf dem Bildschirm Ihres Geräts möglicherweise eine Benachrichtigung angezeigt, dass das Zubehör nicht unterstützt wird.

Tatsache ist, dass echte oder zertifizierte Kabel mit einem speziellen Chip ausgestattet sind. Diese Maßnahmen werden von Apple ergriffen, um Benutzer vor minderwertigem Zubehör zu schützen.

Auch das Originalkabel sollte gekennzeichnet sein.

Überprüfen Sie Ihr Ladegerät

Ein weiterer Grund, warum Ihr iPhone zwar lädt, aber nicht mit dem Netzwerk verbunden ist, ist eine Fehlfunktion des Netzwerkadapters. Möglicherweise verwenden Sie ein gefälschtes Ladegerät.

Der Wunsch, durch den Einsatz dieser Geräte Geld zu sparen, führt dazu, dass ernsthafte iPhone-Reparaturen erforderlich werden. Wenn Sie einen gefälschten, aber billigen Netzwerkadapter verwenden, können Sie außerdem nicht sicher sein, dass dieser nicht irgendwann Feuer fängt.

Wie beim Stromkabel können Sie überprüfen, ob dies das Problem ist, indem Sie Ihr iPhone an ein funktionierendes Ladegerät (z. B. ein anderes iPhone oder iPad) anschließen.

Achten Sie darauf, nur Original-Netzwerkadapter oder von Apple zertifizierte Adapter auszuwählen.

Wenn das Problem behoben ist, ist das gut. Kaufen Sie Original- oder zertifizierte Ladegeräte von namhaften Herstellern. Wenn dies jedoch nicht hilft, suchen Sie weiter nach weiteren Ursachen.

Ladeanschluss reinigen und prüfen

Staub, Schmutz oder Feuchtigkeit im Ladeanschluss können den Start des Vorgangs verhindern, selbst wenn das Ladegerät angeschlossen ist. Wenn der Kontakt schließlich verschmutzt wird, erhöht sich der Kontaktwiderstand.

Beschädigte Anschlussstifte führen zu ähnlichen Ergebnissen. Dies geschieht häufig beim Abziehen eines Steckers.

Es sollte sorgfältig geprüft werden. Wenn Sie verbogene oder zerrissene Kontakte sehen, sollten Sie sich zur Reparatur an ein Servicecenter wenden. Ein selbständiger Austausch des Steckers ohne Erfahrung und Werkzeug wird nicht funktionieren.

Allerdings kann in diesem Fall eine Meldung auf dem Bildschirm Ihres iPhones erscheinen, genau wie bei der Verwendung eines gefälschten Kabels.

Verwenden Sie zum Reinigen des Steckers einen langen, nicht elektrischen Gegenstand, z. B. einen Zahnstocher aus Holz oder Kunststoff.

Wir raten von der Verwendung von Nadeln oder Metallklammern ab. Kontakte können beschädigt oder kurzgeschlossen sein. Vermeiden Sie außerdem die Verwendung von Wattestäbchen. Entfernen Sie eventuelle Rückstände vorsichtig mit einem Zahnstocher vom Stecker.

Anschließend müssen Sie das Kabel und den Netzwerkadapter anschließen. Normalerweise stellen diese Verfahren den Ladevorgang wieder her und beseitigen die Kabelproblemmeldung.

Das Problem kann jedoch auch in anderen Fällen auftreten, beispielsweise bei einem Software-Update-Fehler.

Softwarefehlfunktionen und wie man einen Neustart erzwingt

Aufgrund eines Softwarefehlers zeigt Ihr iPhone möglicherweise nicht den Lade- und Ladevorgang an. Dies geschieht aufgrund eines fehlgeschlagenen Aktualisierungsprozesses, eines Malware-Vorgangs und einer Virusinfektion auf dem iPhone.

Das Programm ermöglicht es Ihnen beispielsweise, mithilfe spezieller Software die häufigsten Probleme zu lösen, die durch Softwarefehler verursacht werden.Tenor Share Rayboot.

In einigen Fällen zeigt Ihr iPhone an, dass der Vorgang läuft, der Akku wird jedoch nicht aufgeladen. Dies geschieht, wenn der Akku vollständig entladen ist.

Sie müssen Ihr iPhone neu starten, um das Problem zu beheben. Starten Sie das iPhone SE der 1. Generation und früher neu. Das iPhone wird aktiviert, indem Sie die obere Taste gedrückt halten, bis ein spezieller Ausschaltschalter auf dem Bildschirm angezeigt wird.

Schalten Sie den Schieberegler um und warten Sie 30 Sekunden. Während dieser Zeit schaltet sich Ihr iPhone aus. Drücken Sie dann die obere Taste, um es einzuschalten.

Bei iPhone SE-Modellen der zweiten Generation und iPhone 6, 7 und 8 ähnelt der Reset-Vorgang dem oben beschriebenen, mit der Ausnahme, dass sich der Ausschaltknopf an der Seite befindet.

Für neuere Modelle wie iPhone Halten Sie diese Position, bis der „Aus“-Schalter erscheint. Bewegen Sie den Schieberegler und warten Sie 30 Sekunden. Drücken Sie dann die Seitentaste, um es einzuschalten.

In schweren Fällen reagiert Ihr iPhone nicht auf Tastenanschläge.Es gibt jedoch eine Lösung für dieses Problem. Dies ist ein erzwungener Neustart.

Bei verschiedenen Modellen wird der erzwungene Neustart auf unterschiedliche Weise aktiviert.

Bei einem iPhone SE oder iPhone 6s der ersten Generation kann ein Hard-Reset durch gleichzeitiges Drücken und Halten der Sleep- und Home-Taste eingeleitet werden. Lassen Sie die Taste los, wenn das Apple-Logo auf dem Bildschirm erscheint.

Um einen Neustart einer beliebigen Version Ihres iPhone 7 zu erzwingen, halten Sie gleichzeitig die Leiser-Taste und die Sleep-Taste gedrückt. Die Tasten werden freigegeben, wenn das Apple-Logo erscheint.

So aktivieren Sie den Neustart für Ihr iPhone SE und iPhone 8 der 2. Generation:

  • Drücken Sie einmal kurz die Lauter-Taste.
  • Drücken Sie kurz die Leiser-Taste.
  • Halten Sie die Seitentaste gedrückt.

Sie sollten die Taste erst loslassen, wenn das Apple-Logo auf dem Bildschirm erscheint.

So überprüfen Sie die Batterie

Batterien nutzen sich mit der Zeit ab und sind Verbrauchsartikel. Leider gibt es noch keine langlebigen Batterien.

Um den Batteriestatus auf Ihrem iPhone mit iOS 11.3 oder einem neueren Betriebssystem zu überprüfen, gehen Sie zum Abschnitt „Einstellungen“. Suchen Sie als Nächstes nach dem Element, das Batteriedaten anzeigt.

Im App Store gibt es verschiedene Programme, mit denen Sie den Zustand Ihres iPhone-Akkus überprüfen können. Sie können den Akku auch mit speziellen Programmen für Computer mit den Betriebssystemen Windows oder macOS überprüfen.

Verwenden Sie einen USB-Tester, um den Batteriezustand genauer zu bestimmen. Damit können Sie Strom- und Spannungsparameter direkt messen und die auf Ihrem iPhone installierten Sensoren umgehen.

Neben Strom und Spannung kann der Tester auch Ladeleistung und Batteriekapazität messen. Für möglichst genaue Ergebnisse sollten Sie jedoch ein Modell wählen, das Optionen berücksichtigt, die Schnellladeprotokolle unterstützen.

Hier erfahren Sie, wie Sie den Akkustatus Ihres iPhones für die fünfte, sechste und siebte Serie überprüfen.Artikel.

Keine Gebühr nach 80 %

Möglicherweise handelt es sich um ein iPhoneDer Akku wird nach Erreichen von 80 % Restladung nicht aufgeladen. Dies geschieht aus zwei Gründen:

  1. Zunächst regelt das Betriebssystem die Temperatur während des Ladevorgangs. Erreicht die Akkuerwärmung den Grenzwert, stoppt der Vorgang und kann nach dem Abkühlen des iPhones erneut gestartet werden. Um den Vorgang schnell fortzusetzen, müssen Sie Ihr iPhone mit dem Netzwerkadapter an einen kalten Ort bringen. Diese Möglichkeit entsteht, weil die Batterietemperatur kontrolliert werden muss, um Schäden oder Explosionen zu verhindern. Wie Sie wissen, bergen die in iPhones verwendeten Lithiumbatterien neben ihrer hohen Kapazität auch eine Brandgefahr.
  2. Zweitens wird der Ladevorgang gestoppt, um die Batterielebensdauer zu verlängern. Diese Funktion wird als optimiertes Laden bezeichnet. Verfügbar für Geräte mit iOS 13 und höher.

Abschluss

In diesem Artikel werden die Hauptursachen erläutert, die zu Stromausfällen führen. Die meisten Probleme können ohne Kontaktaufnahme mit einem Servicecenter selbst identifiziert und behoben werden. Zum Beispiel Probleme mit dem Ladekabel und dem Netzteil, Staub und Schmutz, der in die iPhone-Anschlüsse gelangt usw.

Das iPhone ist ein komplexes elektronisches Gerät mit vielen Komponenten. Ein Problem mit einer dieser Komponenten kann dazu führen, dass der Ladevorgang unterbrochen wird.

Wenn es Anzeichen für einen Batterieausfall gibt, beispielsweise wenn sich der Bildschirm aufgrund einer aufgeblähten Batterie vom Gehäuse entfernt, sollten Sie sich umgehend an unser Servicecenter wenden, um qualifizierte Hilfe zu erhalten. Andernfalls kann es zu schweren mechanischen Schäden an Ihrem iPhone kommen.

Jetzt lesen sie:

Warum lädt mein iPhone nur, wenn es ausgeschaltet ist?
So schalten Sie Ihr iPhone ein, wenn es vollständig entladen ist und sich nicht einschalten lässt
Warum stoppt der Ladevorgang meines iPhones, nachdem es bis zu 80 % aufgeladen ist?
Warum lädt mein iPhone nicht, obwohl es lädt und sagt, dass es geladen wird?
Warum dauert das Aufladen meines iPhones so lange?
Warum lädt Ihr iPhone nicht: Was tun, wenn der Ladevorgang funktioniert, Anleitung für iPhone 6, 7, 8, 10, 11, SE und andere Modelle (2024)

FAQs

What's the oldest iPhone you can still use? ›

If Apple continues to support iOS 15 then the oldest iPhone to be supported will be the iPhone 6S, which is also already in Apple's vintage list. Eventually, only iOS 14 and later will be supported, at which point the oldest iPhone to receive security updates will be the iPhone 8.

What happens when force restart doesn't work on iPhone? ›

If the iPhone force restarts not working, this could be due to a software glitch on the iPhone. If there are any such issues with the software, Apple constantly monitors and rolls out updates to fix them, so you need to check for software updates.

Do iPhones only last 3 years? ›

However when it comes to iPhones, you can expect between three to five years (maybe more) with proper care.

Which iPhone will be discontinued in 2023? ›

Apple Wonderlust Event 2023: iPhone 14 Pro, iPhone 12, iPhone 13 Mini and more likely to be discontinued.

What to do if my iPhone won t unfreeze? ›

Press and quickly release the volume up button. Press and quickly release the volume down button. Press and hold the side button. When the Apple logo appears, release the side button.

How do I force my phone into recovery mode? ›

Most Androids: Hold Power and Volume Down buttons, then select Recovery Mode. Samsung: Power and Volume Up buttons, or the Power, Volume Up, and Bixby buttons.

Can you restore iPhone without computer? ›

Step 1. Launch Find My app or Find My iPhone app on your device. Step 2. Tap on the "Devices" > Select the device you want to perform a factory reset > Scroll down to tap "Erase This Device" > Tap "Continue."

How do you reset an iPhone that won't restart? ›

Quickly press and release the volume up button. Quickly press and release the volume down button, then press and hold the side button.

How do I turn my iPhone back on after force restart? ›

Restart your iPhone
  1. Press and hold either volume button and the side button until the power-off slider appears.
  2. Drag the slider, then wait 30 seconds for your device to turn off. ...
  3. To turn your device back on, press and hold the side button (on the right side of your iPhone) until you see the Apple logo.
Mar 16, 2023

Are older iPhones still usable? ›

Sure, it's a bummer when your iPhone stops gaining the latest features Apple has to offer. But it's still perfectly usable as-is. Once a company stops issuing security updates, however, your device becomes susceptible to new vulnerabilities that pop up.

What iPhone will stop working in 2024? ›

The iPhone 6S was introduced in 2015, making it obsolete between 2020 and 2023. The iPhone 7 was introduced in 2016, making it obsolete between 2021 and 2023. The iPhone 8 was introduced in 2017, making it obsolete between 2023 and 2024.

Is iPhone 7 still safe to use? ›

If you're still using an iPhone 7 today, for example, your device cannot run iOS 16—but you're still getting security updates pushed to your device for iOS 15. Unless you read The Mac Security Blog, you're probably blissfully aware that iOS 15 isn't fully patched, which means it's much less safe to use than iOS 16.

How long will iPhone 7 be supported? ›

Mainstream software support for the iPhone 7 was dropped when iOS 16 was released. But, it still receives iOS 15 security updates (as of July 24, 2023). The current version of iOS to support iPhone 7 is iOS 15.7.8.

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Arielle Torp

Last Updated:

Views: 6264

Rating: 4 / 5 (61 voted)

Reviews: 92% of readers found this page helpful

Author information

Name: Arielle Torp

Birthday: 1997-09-20

Address: 87313 Erdman Vista, North Dustinborough, WA 37563

Phone: +97216742823598

Job: Central Technology Officer

Hobby: Taekwondo, Macrame, Foreign language learning, Kite flying, Cooking, Skiing, Computer programming

Introduction: My name is Arielle Torp, I am a comfortable, kind, zealous, lovely, jolly, colorful, adventurous person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.